Veranstaltungskalender

Konzert zum Jahresausklang
Samstag, 29. Dezember 2018, 17:00 Uhr
Aufrufe : 107

Marja Hemken - Flöte, Volker Hemken - Bassklarinette, Ermis Theodorakis - Klavier spielen Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, Erkki Sven Tüür, Franz Schubert, Robert Schumann und Piet Ketting

facebookBrilliant und klangschön, ausdrucksstark, makellos, beschwörend – mit diesen Adjektiven wird die außerordentliche Tonkultur des Trios beschrieben. Zum festlichen Ausklang des Jahres werden in Kössern drei hervorragende Musiker zu hören sein. Alle drei Musiker zeichnen sich durch eine große Virtuosität aus, einen enormen Reichtum an klanglichen und artikulatorischen Differenzierungen. Sie haben in erstklassigen Orchestern musiziert. Marja Hemken war als Flötistin viele Jahre im Gewandhausorchester zu Leipzig zu hören, im Niedersächsischen Staatstheater Hannover und im Staatstheater Kassel. Volker Hemken ist Solo-Bassklarinettist des Leipziger Gewandhausorchesters. Die Staatskapelle Weimar, das Staatsorchester Stuttgart und das Staatsorchester Darmstadt engagierten ihn ebenfalls als Solisten. Er musizierte mit Ensembles, die sich der Neuen Musik gewidmet haben und arbeitete zusammen mit Komponisten wie Tom Waits, Michael Nyman, Alfred Schnittke, Friedrich Schenker, Éliane Radigue, Chaya Czernowin, Matthias Pintscher, Saed Haddad, Claus-Steffen-Mahnkopf, Reiner Bredemeyer, Sidney Corbett, Bernd Franke, Steffen Schleiermacher, Arvo Pärt, Osmo Rähihälä, Iris ter Schiphorst, Heiner Goebbels und Bernhard Lang, deren Werke er für Radio und CD einspielte.
Ermis Theodorakis hat als Klaviersolist und mit einer Spezialisierung auf zeitgenössische Musik ebenfalls mit unterschiedlichsten Orchestern und Ensembles zusammengearbeitet, so mit dem Athener Staatsorchester, Buenos Aires Philharmonikern, Nederlands Kamerorkest, Ensemble SurPlus, Ensemble Linea u.a. Er hat acht Solo CDs aufgenommen und über zwanzig Werke für verschiedene Besetzungen komponiert, die in Deutschland, Griechenland, Holland, Belgien, Zypern und Chile aufgeführt wurden. Seine Leistung im Bereich der neuen Musik - sowohl als Pianist als auch als Komponist – wurde durch mehrere Preise und Stipendien gewürdigt.

Ort Jagdhaus Kössern