09.09.18 - Tag des offenen Denkmales

Vernissage600px

Entdecken, was uns verbindet...
Das war das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmales. Das Jagdhaus zu Kössern, Kleinod barocker Baukunst, konnte sich auch in diesem Jahr über zahlreiche Besucher freuen. 13.00 Uhr fand die Eröffnung der Ausstellung „Kösserner Bildergeschichten“ - Malerei von Karl-Heinrich Vogel, statt. Die stimmungsvollen Ölgemälde zeigen die Orte und Plätze unseres Heimatdorfes, das unmittelbare Wohnumfeld in einer Momentaufnahme aus vergangenen Tagen. Geschichtsrecherchen, alte Dokumente und die Erzählungen Alteingesessener inspirierten den Künstler zu seiner Malerei. Das Interesse der Gäste war groß, die Bilder stoßen auf viel Resonanz. Die musikalische Begleitung übernahm Jürgen Heidecker, ebenfalls aus Kössern. Kaffee und Kuchen im Jagdhausgarten rundeten das Programm ab. Auch die Führungen durch das Haus waren wieder gut besucht. Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben.