04.29.18 - Frühlingswanderung

Unterwegs mit Wanderführer Johannes Zschoche

Die Bäume blühten und der Flieder, der Löwenzahn und der Raps ebenso. Die Wanderung führte unsere kleine Gruppe bei herrlichem Sonnenschein vom Jagdhaus in Kössern auf dem Weg der Steine an der Mulde entlang bis nach Höfgen. Die Wehrkirche und ihren im bäuerlichen oder auch dörflichen Barock gestalteten Innenraum konnten wir ansehen. Nach kurzer Wartezeit setzte der Fährmann mit seiner Gierfähre unsere Gruppe über auf die andere Seite des Flusses. Dort besuchten wir die Schaddelmühle. Bei Kaffee und köstlichem Kuchen gab es eine willkommene Rast und einen kleinen Rundgang durchs Gelände dieser alten Wassermühle, wo heute Künstler, Schüler und interessierte Gäste Workshops und Kurse besuchen können, wo Ausstellungen und Lesungen organisiert werden, wo Begegnungen ermöglicht werden. Auf dem Rückweg nach Kössern konnten wir das Sermuther Storchenpaar begrüßen und dann war es auch schon geschafft. Unserem Jüngsten, aber auch den älteren Wanderfreunden gebührt unsere Anerkennung, war doch in diesem Jahr die Runde ein klein wenig länger als in den Jahren zuvor. Unser ganz herzlicher Dank gilt wie immer Wanderführer Johannes Zschoche, der ganz wesentlich zum Gelingen des Ganzen beigetragen hat.

kircheklein Wanderung klein