04.25.18 - Peter und der Wolf

peterundderWolf kleinDas Leipziger Symphonieorchester war im Jagdhaus in Kössern zu Gast. Auf dem Programm standen Sergej Prokofjews „Peter und der Wolf“ und die Kindersinfonie von Leopold Mozart.

„Peter und der Wolf“ entstand im Jahr 1936 und war vom Tag seiner Uraufführung an, ein großer Erfolg. Das Stück wurde geschrieben, um Kinder mit den Instrumenten des Sinfonieorchesters vertraut zu machen. Jede Figur in der Geschichte ist einem bestimmten Instrument zugeordnet und hat ein eigenes musikalisches Thema. Ganze Generationen von Kindern sind mit diesen herrlichen Musikstücken groß geworden, daran wird sich wohl auch zukünftig nichts ändern, die Begeisterung war ungebrochen,das Orchester spielte gleich zwei Konzerte vor jeweils ausverkauftem Haus.

Die musikalische Leitung der Konzerte hatte Chefdirigent Wolfgang Rögner, als Sprecher war der Leipziger Schauspieler Matthias Bega zu hören.