04.22.18 - Filmmusik im Jazz

IMG 3880klein

Filmmusik, ganz zu Beginn der Filmgeschichte noch live im Vorführraum gespielt, genießt seit jeher große Aufmerksamkeit beim Publikum. Die Bilder im Kopf der Zuschauer und die Bilder auf der Leinwand bieten ein ganz besonderes Potenzial. Für das Kino ist eine große Anzahl von Titeln entstanden, die auch außerhalb des Kinos zu überleben in der Lage sind – Titel mit großem Bekanntheitsgrad, längst entkoppelt von der Handlung des Films, gehören zu unseren alltäglichen Hörerlebnissen.

Sängerin Heike Hoch und den Jazzmusikern Torsten Walther und Torsten Kahle dienen diese Titel als Inspirationsquelle und Improvisationsmaterial für ein vergnügliches, swingendes und spielfreudiges Programm.