02.10.18 - Von Dvořák bis Piazolla

TrioKarageorgieva 500px

Das Trio Karageorgieva, bestehend aus der Violinistin und Sopranistin Radka Karageorgieva, Pianistin Marcela Křížová und Nikola Karageorgiev mit dem Violoncello war zu Gast im gut besuchten Jagdhaus in Kössern. Die jungen Musiker spielten mit großer Harmonie und klangtechnischer Präzision. Zu hören waren Dvořáks Lied an den Mond, Arien von Donizetti, Offenbach und Lehár. Edward Elgars Salut d´Amour bgeisterte die Zuhörer ebenso wie zwei Walzer von Tschaikowski, eine Elegie von Suk und Piazollas ganz bekannte Stücke Winter und Libertango.