JagdhausLogo
Sachsens Dörfer
(c) für das Logo: Siri Köppchen

Jagdhaus Kössern - Barockes Kleinod im Muldental
Die Webseiten des Vereines
DAS JAGDHAUS
Dorfentwicklungs- und Kulturverein Kössern / Förstgen e. V.

 

Besucher seit 30.01.2001

Counter/Zähler

Unsere Sponsoren
Unsere Spender
Sie wollen online spenden?

Samstag • 26.09.2015 • Herbstkonzert
Olena Tokar (Sopran), Igor Gryshyn (Klavier)
mit Werken von
Richard Wagner, Franz Liszt, Alexander Scriabin,
Peter Tschaikowsky und Richard Strauss


Die beiden jungen ukrainischen Künstler studierten in Leipzig und sind bereits seit Jahren auf internationalen Bühnen präsent. Im Jagdhaus zu Kössern haben beide Künstler das Publikum schon mehrmals mit ihren wundervollen, technisch perfekten und doch so emotionalen Konzerten verzaubert.
Der wunderbar reine und leuchtende Sopran der Sängerin Olena Tokar ist von berückender Wirkung. Eine lyrisch-warme Stimme wird ihr von Musikkritikern und begeistertem Publikum immer wieder bescheinigt. Olena Tokar ist seit 2009 festes Ensemblemitglied der Oper Leipzig. Sie ist dort unter anderem zu hören in den Rollen der Gretel in Humperdincks „Hänsel und Gretel“, als Zemina in Wagners „Die Feen“, als Berta in Rossinis „Il Barbiere di Seviglia“, als Papagena in Mozarts „Die Zauberflöte“. Sie singt die Sopranpartie in der Balettproduktion „Die Große Messe“ von Uwe Scholz, die Antigona in Händels „Admeto, König von Thessalien“ und das erste Blumenmädchen in Wagners „Parsifal“.
Igor Gryshyn konzertierte im Gewandhaus Leipzig, im Gasteig München, der Tonhalle Zürich, der Steinway Hall London und der Philharmonie Moskau sowie in Südkorea, Spanien, Frankreich, Holland, Tschechien und Jugoslawien. Als Solist arbeitete er mit dem Moskauer Symphonieorchester, dem Kammerorchester „Musica Viva“ und dem Charkower Symphonieorchester zusammen. Für den Radiosender MDR-Figaro hat er mehrere Soloprogramme u. a. mit Werken von Bach, Ravel, Rachmaninov und Prokofjew eingespielt.


Es war ein großartiges Konzerterlebnis und die Gäste belohnten den Auftritt mit herzlichem Beifall.

Wegen des Einbaus der neuen Rettungstreppe in das Innere unseres Jagdhauses fand dieses Konzert im Saal des Ritterguts Kössern statt. Herzlichen Dank an Jörn-Heinrich Tobaben, den Eigentümer des Gutes


150926 - Veranstaltungsfoto

DAS JAGDHAUS e. V.
Kösserner Dorfstraße 1
04668 Grimma-Kössern

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
09.00 - 15.00 Uhr
(ganzjährig)

Sa. / So. / Feiertage:
(von Ostern - September)
10.00 - 17.00 Uhr

Tel.: 034384-73931
mail: jagdhauskoessern@web.de

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Letzte Aktualisierung:
25.10.2017
Das Jagdhaus auf Facebook

Plan  2018