JagdhausLogo
Sachsens Dörfer
(c) für das Logo: Siri Köppchen

Jagdhaus Kössern - Barockes Kleinod im Muldental
Die Webseiten des Vereines
DAS JAGDHAUS
Dorfentwicklungs- und Kulturverein Kössern / Förstgen e. V.

 

Besucher seit 30.01.2001

Counter/Zähler

Unsere Sponsoren
Unsere Spender
Sie wollen online spenden?

   

Sonntag • 29.01.12 • 17.00 Uhr
Edith Piaf „Meine Lieder – mein Leben“
Astrid Höschel-Bellmann (Gesang & Schauspiel)
Dieter Bellmann (Schauspiel)
Heidi Steger (Akkordeon)
___________________________________

Edith Piaf, die Ikone des französischen Chansons, war seltsamer kleiner Vogel und große Dame zugleich, eine faszinierende Frau und Künstlerin.
Als Kind des Zirkus hatte sie früh schon gelernt, im Leben zu jonglieren: mit Schicksalsschlägen und Ruhm. Unzählige Geschichten hat sie in ihren Chansons erzählt - Geschichten von Liebe und Glück, Tod und Verzweiflung, Abschied und Wiedersehen, entlehnt ihrem eigenen bewegten Schicksal.
 

Der bekannte Schauspieler Dieter Bellmann und seine Frau Astrid Höschel-Bellmann haben einen zauberhaften
Edith-Piaf-Liederabend kreiert.
Astrid Höschel-Bellmann - bisher kannte man sie als Schauspielerin und Malerin - sang die weltbekannten Ohrwürmer der Piaf: „La vie en rose“, „Marseillaise“, „ Non, je ne regrette rien“ u. a. 
Begleitet wurde sie auf dem Akkordeon von Heidi Steger.
Bellmann las mit seiner wunderbaren Stimme, näherte sich mit seiner Frau Astrid in fiktiven Gesprächen und kleinen Szenen der Künstlerin, zitierte deren Freunde, Zeitgenossen und Liebhaber.

Das zahlreiche Publikum dankte mit stürmischem Beifall

120129 - Piaf

zurück

DAS JAGDHAUS e. V.
Kösserner Dorfstraße 1
04668 Grimma-Kössern

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
09.00 - 15.00 Uhr
(ganzjährig)

Sa. / So. / Feiertage:
(von Ostern - September)
10.00 - 17.00 Uhr

Tel.: 034384-73931
mail: jagdhauskoessern@web.de

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Letzte Aktualisierung:
25.10.2017
Das Jagdhaus auf Facebook

Plan  2018